Die Tore der Welt – das Spiel zum gleichnamigen Buch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Tore der Welt – das Spiel zum gleichnamigen Buch

Beitrag  disorderedkitten am Sa Jun 12, 2010 9:55 am

2010 verleiht die Jury von „Spiel des Jahres“ eine so noch nie da gewesene Auszeichnung. Mit dem Sonderpreis „Spiel des Jahres plus“ möchte die Jury denjenigen eine Empfehlung an die Hand geben, die bereits einige Erfahrungen mit Spielen gesammelt haben und nach einer besonderen Herausforderung suchen. Die Wahl fiel dabei auf “Die Tore der Welt” – das Spiel zum gleichnamigen Buch von Ken Follett.

„Zufällige Ereignisse, deren Folgen alle Planungen über den Haufen werfen können, machen dieses Spiel unberechenbar – gerade das sorgt für ein besonders prickelndes Spielerlebnis. Spielgeschichte, Mechanik, Grafik und Material gehen eine atmosphärisch perfekte Verbindung ein. Keine Partie gleicht der anderen. Ein packendes Erlebnis, bei dem die mittelalterliche Atmosphäre bei jedem Spiel erneut lebendig wird“, so die Begründung der Jury zur Wahl des Spieles.




Inhalt und Ziel des Spiels:

England im 14. Jahrhundert: Schicksalhafte Ereignisse prägen das Leben der Bürger im spätmittellalterlichen Kingsbridge, jenem Ort, an dem Prior Philipp rund 200 Jahre zuvor die „Säulen der Erde“, die imposante Kathedrale des Ortes erbauen ließ. Als Bauern, Wollhändler und Baumeister streben die Spieler mühsam nach Wohlstand und Ansehen.

An ihrer Seite die beiden Brüder Merthin und Ralph Fitzgerald, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine ein genialer und charakterstarker Baumeister, der andere ein skrupelloser Draufgänger, der es auf den Ritterstand abgesehen hat. Caris Wooler, Tochter eines Wollhändlers, hegt zwei große Leidenschaften: Merthin und die Medizin. Eine wesentliche Rolle spielt auch Godwyn, ein junger, machtbesessener und intriganter Mönch, dem es gelingt, das Amt des Priors an sich zu reißen.

Von diesem Zeitpunkt an klafft eine große Lücke zwischen den Interessen der Priorei und den Händlern der Stadt. Als dann noch die Pest Einzug in Kingsbridge hält, ist nichts mehr wie es einmal war. Jetzt muss beweisen, wer sich im Strudel der Ereignisse dieser Zeit am besten zurechtfindet!

Die Sicherstellung der eigenen Ernährung, ein ausreichendes Einkommen und wachsendes gesellschaftliches Ansehen übernehmen eine zentrale Rolle im Spielverlauf. Ebenso wichtig sind aber auch Frömmigkeit und Loyalität, denn wer den Oberen der Gesellschaft nicht gefällt, riskiert viel. Auch erworbenes medizinisches Wissen kann im Kampf gegen den schwarzen Tod, der zur Spiel-Halbzeit ausbricht, der entscheidende Baustein auf dem Weg nach oben sein. Wer am Ende der insgesamt 4 Durchgänge mit jeweils 6 Runden auf der Siegpunktleiste am weitesten vorrücken konnte, gewinnt.


Spielmaterial:

1 Spielplan, 44 Ereigniskarten, 48 Aktionskarten, 4 Rundenkarten, 4 Übersichtskarten, 7 Bauprojekte, 95 Stanzteile, Marker, 4 Sichtschirme, 25 graue Holzwürfel Baustoff Granit, 15 braune Holzwürfel Baustoff Holz, 1 hellblauer Holzwürfel Baustoff Granit, 10 gelbe Holzteile Nahrung, 15 weiße Holzteile Wolle, 12 rote Holzteile Tuch, 16 Holzhäuser in Spielerfarben, 4 Holzscheiben in Spielerfarben, 4 Sichtschirme, 1 sechsseitiger Steuerwürfel, 1 Gunststein, 3 Abdeckplättchen, 1 Spielregel

Kosmos Verlag




avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten