Kinonews der Woche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kinonews der Woche

Beitrag  disorderedkitten am Mo Mai 03, 2010 9:35 am

Ab sofort werden wir euch hier die Kinonews der Woche vorstellen, die Ihr auch auf unserer Hauptseite http://disorderedkitten.de findet.
avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche – Filmstarts 06.05.2010

Beitrag  disorderedkitten am Mo Mai 03, 2010 9:38 am

Iron Man 2 – ab 06.05.2010 im Kino

Concorde Filmverleih und Marvel Entertainment präsentieren die heißersehnte Fortsetzung des Blockbusters mit dem legendären Marvel-Superhelden „Iron Man“ und bringen hierfür erneut Regisseur Jon Favreau und den Oscar-Nominierten Robert Downey Jr. zusammen.

Nun, da die ganze Welt weiß, dass Milliardär und Erfinder Tony Stark der gepanzerte Superheld Iron Man ist, wird er von Regierung, Presse und der Öffentlichkeit dazu gedrängt, seine Technologie militärischen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Stark befürchtet jedoch, sie könnte in die falschen Hände geraten und weigert sich, die Geheimnisse seiner Iron Man-Rüstung zu enthüllen. Mit Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) und James „Rhodey“ Rhodes (Don Cheadle) an seiner Seite formt Stark neue Bündnisse und tritt fremden, mächtigen Kräften entgegen, die den Frieden und die Stabilität der Welt gefährden.

©️ Concorde Filmverleih GmbH




Tiger Team – ab 06.05.2010 im Kino

Ferienzeit und nichts los – wie langweilig! Doch das ändert sich schnell, als Biggi (HELENA SIEGMUND-SCHULTZE), Patrick (BRUNO SCHUBERT) und Luk (JUSTUS KAMMERER) auf einen mysteriösen Schlüssel in Form eines Drachens stoßen, der ihre Neugierde weckt. Luk entdeckt im Internet einen Zusammenhang zwischen dem geheimnisvollen Fund und dem alten chinesischen Mythos des Mondscheinpalastes im Berg der 1000 Drachen. Dank eines ausgeklügelten Plans gelingt es den Kindern, die weite Reise nach Beijing anzutreten, um der geheimnisumwitterten Legende auf die Spur zu kommen. Dort heftet sich die dämonische Q (IRIS BERBEN) mit ihrem nichtsnutzigen Sohn Munroe (STIPE ERCEG) an ihre Fersen: Schon lange ist die Anführerin des Geheimbundes der Schwarzen Schlange auf der Jagd nach den Schlüsseln, die das Tor zum sagenumwobenen Mondscheinpalast öffnen. Der birgt nicht nur unermessliche Schätze, sondern auch ein Unsterblichkeitselixier, mit dem Q unbesiegbar werden würde. Für die Tiger beginnt eine abenteuerliche und gefährliche Reise, die sie schließlich bis tief ins Innere des geheimnisvollen Mondscheinpalastes führt. Hier fordern sie Q, Munroe und ihre Schergen zu einem letzten Kampf heraus…

Nicht nur in Deutschland und Österreich zählen die Abenteuer des TIGER-TEAMS von Thomas C. Brezina zu den beliebtesten Detektivgeschichten für junge Leser zwischen sieben und elf Jahren. Die bis heute erschienenen 44 spannenden Fälle um die drei Tiger Biggi, Patrick und Luk sind in 26 Sprachen übersetzt worden und haben sich weltweit mehr als 20 Millionen Mal verkauft. In China hat das TIGER-TEAM mehr Leser als „Harry Potter“ und steht seit 2003 regelmäßig auf den vordersten Plätzen der Bestsellerlisten. Damit gilt der Österreicher Thomas C. Brezina als einer der weltweit erfolgreichsten lebenden Kinder- und Jugendbuchautoren.

© Constantin Filmverleih





Das Leuchten der Stille – ab 06.05.2010 im Kino

Für John (Channing Tatum) und Savannah (Amanda Seyfried) ist es Liebe auf den ersten Blick – einen unvergesslichen Sommer lang verbringen die beiden die schönste Zeit ihres Lebens. Nur noch einmal muss John zu seiner Einheit zurück, dann kann ihn nichts mehr von seiner großen Liebe trennen. Doch das Schicksal meint es nicht gut: Der Lauf der Dinge bringt den beiden Verliebten weitere Jahre der Trennung. Ungezählte Briefe wandern um die Welt, in denen sich beide ewige Liebe schwören. Doch eines Tages erreicht John der Abschiedsbrief: Savannah hat sich mit einem anderen verlobt. Wird John für seine Liebe kämpfen?

Das Zusammentreffen von Erfolgsregisseur Lasse Hallström (“Chocolat”, “Gottes Werk und Teufels Beitrag”) und Bestsellerlieferant Nicholas Sparks ist eine perfekte Vereinigung im Romantik-Himmel. “Mamma Mia”-Star Amanda Seyfried und Channing Tatum (Step Up”) verzaubern darin als neues Kinotraumpaar die Herzen der Zuschauer. In den USA ist “Das Leuchten der Stille” bereits die erfolgreichste Sparks-Verfilmung: Der Film verwies “Avatar” Anfang Februar von der Spitze der amerikanischen Kinocharts. Mit einem Einspielergebnis von über 30 Mio. US-Dollar am ersten Wochenende ist der romantische Liebesfilm besser gestartet als jede andere Verfilmung eines Nicholas Sparks-Romans.

© Kinowelt






Ayla – ab 06.05.2010 im Kino

Ayla ist schön, selbstbewusst und vor allen Dingen unabhängig. Das will sie auch bleiben. Als moderne, alleinstehende Türkin wird ihr das aber vor allem von ihrer Familie nicht leicht gemacht. Weil sie sich für ein freies, selbstbestimmtes Leben entschieden hat, ist die Beziehung zu ihrem Vater in die Brüche gegangen. Obwohl Ayla darunter sehr leidet, hält sie an ihren Überzeugungen fest.

Als sie den feinsinnigen Fotografen Ayhan (Mehdi Moinzadeh) kennenlernt, verliebt sie sich leidenschaftlich. Er bewundert ihre Selbständigkeit und ihren unbändigen Willen, da auch er gefangen ist zwischen zwei Welten. Als ältester Sohn einer traditionell lebenden türkischen Familie steht er unter Druck. Seine Schwester Hatice (Sesede Terziyan) will sich von ihrem Mann scheiden lassen und Ayhan soll sie davon abbringen – mit allen Mitteln. Dass seine Schwester mit ihrer kleinen Tochter ausgerechnet bei Ayla Zuflucht gefunden hat, ahnt er nicht.

Durch einen Zufall muss Ayla schmerzhaft erfahren, dass der Mann, den sie liebt, der gefürchtete Bruder von Hatice ist. Als sie Ayhan zur Rede stellt, macht er ihr klar, dass er seiner Schwester niemals etwas antun würde. Doch Ayla kennt die Welt aus der Ayhan kommt und beschließt kompromisslos gegen ihn und für Hatice zu kämpfen.

© Zorro Film GmbH






Survival of the death – ab 06.05.2010 im Kino


Horroraltmeister George A. Romero (Die Nacht der lebenden Toten) bewegt sich mit SURVIVAL OF THE DEAD auf bekanntem Zombie-Terrain. Die konsequente Fortsetzung von DIARY OF THE DEAD!

Eine kleine Insel vor der Küste Nordamerikas. Alles scheint idyllisch, doch eines Tages erheben sich die Toten und machen Jagd auf ihre ehemaligen, noch lebenden Artgenossen. Als ein Rebell nicht mehr länger zuschauen möchte, wie die Zombies nach und nach die übrigen Menschen ermorden, gerät er bei den noch Lebenden in Ungnade. Denn die auferstandenen Toten sind Freunde und Familienangehörige der Bewohner und sollen weder vom Rebellen gejagt noch zurück unter die Erde gebracht werden. Verjagt von der Insel, trifft der Rebell am Festland eine Gruppe von Menschen. Diese befinden sich auf der Suche nach einem Domizil, um sich eine neue Existenz aufzubauen. Die Gruppe beschließt, sich auf der kleinen Insel niederzulassen. Doch bei ihrer Ankunft entdecken sie, dass die Überlebenden dort nur das Idyll eines normalen Lebens vortäuschen. Die untoten Freunde und Verwandten werden hinter Schloss und Riegel gehalten. Mit fatalen Konsequenzen…

© Splendid Film


avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche - Filmstarts 13.05.2010

Beitrag  disorderedkitten am Mo Mai 10, 2010 4:23 pm

Plan B für die Liebe – ab 13.05.2010 im Kino

Zoes (Jennifer Lopez) Lebensplan ist nicht sonderlich kompliziert: Verlieben, Hochzeit, Kinder. Doch nach jahrelangem Singleleben muss sie leider feststellen, dass ihr Plan nicht aufgeht und ihr das ewige Warten auf Mister Right eindeutig zu lange dauert. Dennoch ist Zoe wild entschlossen, ihre Träume zu verwirklichen und nimmt die Sache mit dem Kinderkriegen somit selbst in die Hand. Ein Plan B muss her und zwar einer, der auch ohne passenden Mann funktioniert!

Doch genau an dem Tag, an dem Zoe ihren neuen Plan in die Tat umsetzen will, läuft sie Stan (Alex O’Loughlin) über den Weg. Der smarte, charmante Junggeselle erobert Zoes Herz im Sturm und die Romanze nimmt ihren Lauf. Zoes „andere Umstände“ bereiten dem jungen Glück allerdings einige Schwierigkeiten: Wie erklärt Zoe, dass sie schwanger ist? Wie wird Stan mit dieser Situation umgehen? Und vor allem: Wird die frische Liebe diese Komplikationen überstehen?

Eine herrliche Liebeskomödie, die das Verliebt-Verlobt-Verheiratet-Sein mächtig auf den Kopf stellt und mit Jennifer Lopez („Das Schwiegermonster“, „Darf ich bitten?“) und Alex O’Loughlin („Der Klang des Herzens“, „Three Rivers“) erstklassig besetzt ist. PLAN B FÜR DIE LIEBE ist eine Produktion für CBS Films, ein Unternehmen der CBS Corporation (NYSE: CBS.A und CBS).

Nach dem Drehbuch von Kate Angelo („Will & Grace“, „What About Brian”) führte Alan Poul („Swingtown” und „Six Feet Under”) Regie. Todd Black, Jason Blumenthal und Steve Tisch („Das Streben nach Glück“, „Knowing“) produzierten unter dem Logo von Escape Artists.

© Concorde Filmverleih




Robin Hood – ab 13.05.2010 im Kino

Die Heldentaten Robin Hoods sind ein fester Bestandteil unserer modernen Mythologie und ein strahlendes Beispiel für Abenteuerlust und den Kampf um Gerechtigkeit. Das gilt auch für Ridley Scotts Interpretation, in der Robin und seine Männer den korrupten Machenschaften in Nottingham den Kampf ansagen und einen Aufstand gegen die Krone führen, der das Machtgefüge ihrer Welt für immer verändern wird. Und egal ob man diesen Robin nun als Gesetzlosen oder Helden sieht, wird er zum ewigen Symbol für die Freiheit seines Volkes.

Nach dem Tode König Richards lässt der begnadete Bogenschütze Robin (Russell Crowe) den Krieg gegen die Franzosen hinter sich und kehrt nach England zurück, in ein durch Korruption und einen brutalen Sheriff gebeuteltes Nottingham. Schnell verliebt er sich in die willensstarke Witwe Lady Marion (Oscarpreisträgerin Cate Blanchett), die anfangs allerdings überaus skeptisch ist, was ihn und seine Beweggründe angeht. Als Gejagter, als Gesetzloser und nicht zuletzt um ihre Hand zu gewinnen, versammelt er eine Truppe Gleichgesinnter um sich und macht dem Sheriff einen Strich durch seine gierige Rechnung.

Doch seine in Jahrzehnten des Krieges geschwächte Heimat hält noch eine weitaus größere Aufgabe für Robin parat und so macht sich ausgerechnet dieser unwahrscheinlichste aller Helden mit seinen Leuten auf, blutige Unruhen im Land zu verhindern und ganz England zu retten.


Wie schon bei „Gladiator” beleben Russell Crowe und Ridley Scott ein verschwunden geglaubtes Genre und bringen die Legende mit eindrucksvoller Härte zurück auf die Leinwand. Realistischer, leidenschaftlicher und actionreicher, als man Robin Hood je zuvor gesehen hat. Ein mittelalterlicher Thriller, eine faszinierende Liebesgeschichte und ein mitreißendes Abenteuerepos – „Robin Hood”.

© Universal




Der fantastische Mr. Fox – ab 13.05.2010 im Kino

DER FANTASTISCHE MR. FOX ist der erste Animationsfilm von Regisseur Wes Anderson. Mit Hilfe der klassischen Stop-Motion-Animationstechnik entwickelt er seine ganz eigene Vision des gleichnamigen Bestsellers von Roald Dahl („Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „James und der Riesenpfirsich“). Im Original werden die Figuren von George Clooney, Meryl Streep, Jason Schwartzman, Bill Murray, Wally Wolodarsky, Eric Anderson, Michael Gambon, Willem Dafoe, Owen Wilson und Jarvis Cocker gesprochen. In der deutscher Synchronisation sind als Ehepaar Fox die Schauspieler Andrea Sawatzki und Christian Berkel zu hören.

Mr. und Mrs. Fox führen mit ihrem Sohn Ash und ihrem Neffen Kristofferson ein idyllisches Familienleben. Doch nach zwölf Jahren im trauten Heim wird die Beschaulichkeit einfach zuviel für Mr. Fox. Das wilde Tier in ihm gewinnt die Oberhand und der raffinierte Hühnerdieb geht heimlich wieder auf die Jagd. Damit bringt er nicht nur seine Familie sondern auch alle anderen Tiere in Gefahr. Die Geflügelbauern Boggis, Bunce und Bean sind außer sich vor Wut und scheuen vor nichts zurück, um dem ebenso dreisten wie auch fantastischen Mr. Fox den Garaus zu machen.

Die Belagerung durch die Bauern zwingt alle Tiere unterhalb des Fuchsbaus Zuflucht zu suchen. Als es nicht mehr genug Futter für alle gibt, schließen sie sich im Kampf gegen Boggis, Bunce und Bean zusammen. Und dank seiner scharfen Instinkte,
gelingt es Mr. Fox schließlich, seine Familie und Freunde zu retten.

Twentieth Century Fox präsentiert in Zusammenarbeit mit Indian Paintbrush und Regency Enterprises den American Empirical Film DER FANTASTISCHE MR. FOX. Der Film entstand unter der Regie von Wes Anderson nach einem Drehbuch von Wes Anderson und Noah Baumbach, das auf der gleichnamigen Geschichte von Roald Dahl basiert. Der Film wurde von Allison Abbate, Scott Rudin, Wes Anderson und Jeremy Dawson produziert, mit Steven Rales und Arnon Milchan als Ausführenden Produzenten.

© 20th Century Fox

avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche - Filmstarts 20.05.2010

Beitrag  disorderedkitten am Mo Mai 17, 2010 9:53 pm

Prince of Persia – ab 20.05.2010 im Kino

Persien im sechsten Jahrhundert. Im Reich unsterblicher Abenteuer und Legenden werden ein neuer Mythos und eine große Liebe geboren. Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan (JAKE GYLLENHAAL) und die bildschöne, selbstbewusste Prinzessin Tamina (GEMMA ARTERON) zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt.

Nizam (BEN KINGSLEY), der machthungrige Bruder des Königs, strebt nach dem Thron, Scheich Amar (ALFRED MOLINA) nach unvorstellbarem Reichtum. Alle Wünsche erfüllen könnte ein ungewöhnlicher Dolch, der Dastan in die Hände fällt.

Im Abenteuer ihres Lebens, so gefährlich wie aufregend, versuchen Dastan und Tamina, diesen geheimnisvollen Schatz vor dunklen Mächten und skrupellosen Killern in Sicherheit zu bringen. Denn der Besitzer des Dolchs kann den im Griff versteckten magischen Sand der Zeit freisetzen, damit die Zeit zurückdrehen und die Welt beherrschen…

Regie bei PRINCE OF PERSIA: DER SAND DER ZEIT führte Mike Newell (“Harry Potter und der Feuerkelch”), zur Besetzung zählen SIR BEN KINGSLEY und ALFRED MOLINA. Das Drehbuch schrieben Doug Miro und Carlo Bernard nach einer Geschichte von Jordan Mechner und Boaz Yakin.

© Walt Disney Studios



A Nightmare on Elmstreet – ab 20.05.2010 im Kino

Freddy Krueger kehrt zurück: „A Nightmare on Elm Street“ ist die zeitgemäße Neufassung des Horrorklassikers.

Eine Gruppe von Teenagern teilt ein grausiges Geheimnis: In ihren Träumen werden sie von dem grässlich entstellten Killer Freddy Krueger verfolgt. So lange sie wach bleiben, können sie sich gegenseitig beschützen … doch wenn sie einschlafen, gibt es kein Entrinnen.

Freddys Markenzeichen, den Filzhut, den rot-grün gestreiften Pullover und die mit vier Klingen gespickten Handschuhe, trägt diesmal Oscar-Kandidat Jackie Earle Haley („Little Children“, „Watchmen – Die Wächter“).


Die von Freddy Krueger durch ihre Albträume gehetzten Teenager werden von einem Ensemble junger Schauspieler dargestellt: Kyle Gallner („Das Haus der Dämonen“), Katie Cassidy („96 Hours“, TV-Serie „Supernatural – Zur Hölle mit dem Bösen“), Rooney Mara („Düstere Legenden 3“), Thomas Dekker („Terminator: The Sarah Connor Chronicles“) und Kellan Lutz („Twilight – Biss zum Morgengrauen“, „New Moon – Biss zur Mittagsstunde“).

Samuel Bayer inszeniert „A Nightmare on Elm Street“ nach dem Drehbuch von Wesley Strick („Kap der Angst“, „Wolf – Das Tier im Manne“) und Eric Heisserer.

© Warner Brothers Pictures



Keep Surfing – ab 20.05.2010 im Kino

Bereits vor 35 Jahren stürzt sich der erste Wahnsinnige mit seinem Surfbrett in eine Flusswelle. Frei nach dem Motto “people are more interested in people than anything else“ stehen bei KEEP SURFING neben atemberaubenden Surf-Aufnahmen vor allem die ausgefallenen Lebensentwürfe seiner Protagonisten im Mittelpunkt, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Dabei vermittelt KEEP SURFING fast nebenbei, dass die Stadt München viel mehr ist als nur die Heimat von wohlhabenden Bier- und Brezelliebhabern. Der Film wirft einen Blick auf das anarchistische Herz der Stadt, zeigt sie als Heimat von Individualisten und einen Ort von dem die Jungs in die weite Welt aufbrechen. Trotz aller Gegensätze führt sie die Welle im Herzen von München immer wieder zusammen.

Produziert von Tobias N. Siebert, dem Produzenten von „Die Geschichte vom weinenden Kamel“ (OSCAR®-nominiert in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“) fängt KEEP SURFING das Lebensgefühl und die Faszination des Surfens ein und zeigt Münchens wilde Seite.

© Prokino



Zuletzt von disorderedkitten am Di Jun 29, 2010 11:23 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche - Filmstarts 27.05.2010

Beitrag  disorderedkitten am Di Mai 25, 2010 1:56 pm

Sex and the City 2 – ab 27. 05.2010 im Kino

Fun, Fashion and Friendship spielen auch in „Sex and the City 2“ die Hauptrolle – und damit nicht genug: Carrie (Sarah Jessica Parker), Samantha (Kim Cattrall), Charlotte (Kristin Davis) und Miranda (Cynthia Nixon) beißen erneut kräftig in den Big Apple – ihr hektisches Leben und ihre komplizierten Beziehungen stehen in diesem wahrhaft prickelnden Sequel wieder im Mittelpunkt.

Wenn man „Ja“ sagt – wie geht es dann eigentlich weiter? Die Ladys haben sich jeden Wunsch erfüllen können, aber so wie wir „Sex and the City“ kennen, beschert ihnen das Leben dennoch neue Überraschungen … diesmal als glamouröses Abenteuer unter südlicher Sonne: Die Freundinnen reisen von New York in eines der exotischsten Paradiese dieser Erde, wo das Leben eine nie endende Party ist und jeden Moment etwas Unvorhergesehenes passieren kann. Dieser Fluchtpunkt präsentiert sich den vier Freundinnen genau zur rechten Zeit, denn sie haben gerade begonnen, gegen die traditionellen Rollen der Ehefrau und Mutter zu rebellieren.

Manchmal muss man einfach alles hinter sich lassen – aber natürlich nicht die Girls. Michael Patrick King inszenierte „Sex and the City 2“ nach seinem eigenen Drehbuch, das sich auf Darren Stars TV-Serie und die Buchfiguren von Candace Bushnell bezieht. Die Hauptrollen spielen Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon sowie John Corbett und Chris Noth. David Eigenberg, Evan Handler, Jason Lewis, Willie Garson und Mario Cantone sind ebenfalls dabei. King produzierte den Film mit Sarah Jessica Parker, Darren Star und John Melfi. Toby Emmerich, Richard Brener und Marcus Viscidi sind als Executive Producers beteiligt.

© Warner Brothers



Gentlemen Broncos – ab 27.05.2010 im Kino

Was haben futuristische Weltraumfahrten, Popcornbälle, fantastische Hefe, rebellierende Teenager, literarischer Diebstahl und Dr. Ronald Chevaliers hochgeschätzter „anous Workshop“ gemeinsam? Sie alle sind Teil des skurrilen neuen Universums von GENTLEMEN BRONCOS, der aktuellen Komödie von Regisseur Jared Hess, der uns zuletzt mit NAPOLEON DYNAMITE („Napoleon Dynamite“, 2003) und NACHO LIBRE („Nacho Libre“, 2006) beglückte.

GENTLEMAN BRONCOS ist eine Hommage an alle schrulligen Nachwuchskünstler dieser Welt und erzählt eine Reihe von Geschichten, die sich um Benjamin Purvis (MICHAEL ANGARANO) drehen. Der liebenswerte Außenseiter mit der Passion für das Verfassen von Science-Fiction-Romanen versteht die Welt nicht mehr, als ihm sein Idol, der gefeierte Fantasy-Autor Dr. Ronald Chevalier (JEMAINE CLEMENT), auf einem Autoren-Workshop seine Geschichte klaut.

© 20th Century Fox



The Crazies – Fürchte deinen Nächsten – ab 27.05.2010 im Kino

Ogden Marsh ist die typische amerikanische Kleinstadt im Mittleren Westen, in der sich die Einwohner auf der Straße freundlich „Guten Tag“ sagen. Bis eines Tages, langsam aber unaufhaltsam, das Leben aus den Fugen gerät. Wieso läuft plötzlich Rory Hamill (Mike Hickmann) mit einer Schrotflinte über das Baseballfeld? Und wieso tötet der angesehene Bürger Bill Farnum (Brett Rickaby) seine Familie und fackelt dann seine Farm ab?

Bevor Sheriff David Dutton (Timothy Olyphant) und seine schwangere Frau Judy (Radha Mitchell) auch nur darüber nachdenken können, sind die Verrückten – die „Crazies“ – schon überall. Die Nationalgarde geht brutal gegen Infizierte und Gesunde vor. Gemeinsam mit Judys Mitarbeiterin Becca (Danielle Panabaker) und Deputy Russel (Joe Anderson) suchen die letzten Verschonten einen Ausweg aus der Hölle, während die mörderischen Bestien im Schatten der einstigen Idylle lauern…

© Kinowelt



Zuletzt von disorderedkitten am Di Jun 29, 2010 11:27 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche- Filmstarts 01.07.2010

Beitrag  disorderedkitten am Di Jun 29, 2010 11:17 am

Für immer Shrek – ab 01.07.2010 im Kino

Er hat sich einem bösen Drachen gestellt, eine wunderschöne Prinzessin beschützt und das Königreich der Schwiegereltern gerettet. Kann es da überhaupt noch eine neue Herausforderung für einen Oger geben?

Nun, für Shrek heißt das neueste Abenteuer, ein gezähmtes Leben im Kreise seiner Familie zu führen. Anstatt wie früher Dorfbewohner zu erschrecken, gibt sich Shrek nach anfänglichem Zögern damit zufrieden, Autogramme auf Mistgabeln zu geben. Doch tief in ihm ist noch das ursprüngliche Brüllen der Bestie und drängt nach draußen. Getrieben von dem Wunsch, sich wieder wie ein richtiger Oger zu fühlen, lässt er sich von dem gewieften Rumpelstilzchen zu einem folgenschweren Pakt überreden.

Auf einmal findet sich Shrek in einer eigenartig verdrehten Version des Märchenlandes “Weit, weit, weg” wieder: Dort werden Oger gejagt, Rumpelstilzchen ist der König und Shrek hat seine geliebte Fiona niemals kennengelernt. Nun muss er schleunigst das selbst verschuldete Unheil abwenden, wenn er seine Freunde retten, seine Welt wieder in ihren ursprünglichen Zustand und seine große grüne Liebe Fiona wieder in den Armen halten will.

dreamworks pictures


Pippa Lee – ab 01.07.2010 im Kino

Oberflächlich betrachtet führt Pippa Lee (ROBIN WRIGHT PENN) das perfekte Leben. Als leuchtendes Beispiel weiblicher Gleichmut steht sie ihrem 30 Jahre älteren Ehemann, dem erfolgreichen Verleger Herb Lee (ALAN ARKIN), zur Seite, ist stolze Mutter zweier Kinder und ihren Wegbegleitern eine treue Freundin und Vertraute.

Doch als sie mit Herb in ein schickes Rentnerresort in Connecticut umzieht, entwickelt Pippa eine kuriose Schlafstörung – und die idyllische Fassade, die sie im Laufe ihrer Ehe für sich und ihr Leben aufgebaut hat, wird auf eine harte Probe gestellt. Tatsächlich nämlich kann die ebenso elegante wie beherrschte Familienmutter auf eine mehr als bewegte Vergangenheit zurückblicken, zu der Eskapaden der erotischen Art (JULIANNE MOORE in einem Kurzauftritt als Domina) genauso gehören wie eine unkonventionelle Mutter (MARIA BELLO), die ihr Hausfrauendasein mit Pillen verschönt, und der theatralisch inszenierte Selbstmord einer exzentrischen Rivalin (MONICA BELLUCCI).

Unterstützt von Chris (KEANU REEVES), einem neuen attraktiven Bekannten aus der Nachbarschaft, muss sie sich diesen turbulenten Erinnerungen ebenso stellen wie den lange unterdrückten Bedürfnissen ihres heutigen Alltags – für Pippa eine bittersüße Suche nach ihrem wahren Selbst.

senator film




Our family wedding – ab 01.07.2010 im Kino

“Unsere Ehe, ihre Hochzeit.” Das ist die erste Lektion, die jedes frisch verlobte Paar lernen muss. Lucia und Marcus machen da keine Ausnahme. Sie lernen auf die harte Tour, dass der Weg zum Ja-Wort mit vielen Familienstreitigkeiten gepflastert sein kann. Nachdem sie ihre Eltern allzu plötzlich mit ihren Heiratsplänen überraschen, müssen beide feststellen, dass ihre Väter – zwei rivalisierende Egomanen – ihren ganz besonderen Tag fast vollständig ruinieren.

Angesichts heftiger Beleidigungen und temperamentvoller Wutausbrüche stellt sich die bange Frage, ob ihre beiden Alpha-Väter es tatsächlich schaffen werden, lebendig vor dem Altar zu erscheinen. Damit nicht genug plant Lucias Mutter eigentlich mehr “ihre” Traumhochzeit als die ihrer Tochter. Nur Angela, die beste Freundin und Anwältin des Bräutigamvaters, behält bei dem ganzen Chaos einen kühlen Kopf.

In den wenigen Wochen bis zur Hochzeit erkennen Lucia und Marcus aber auch die wahre Bedeutung der Liebe und finden heraus, wie viel Wahrheit in dem Sprichwort steckt “Wer heiratet, heiratet die ganze Familie”.

20th century fox

avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche – Filmstart 29.07.2010

Beitrag  disorderedkitten am Mo Jul 26, 2010 6:53 pm

Inception – ab 29.07.2010 im Kino

Cobb ist der Anführer einer technologisch bestens ausgerüsteten Bande von Dieben, die einen Weg gefunden hat, Träume in den Köpfen von Menschen zu platzieren und zu steuern, indem man sich selbst in ihnen manifestiert. Auf diesem Weg soll der aufstrebende Manager Fischer dazu bewegt werden, seine künftige Firma aufzusplitten. Cobb agiert nicht ganz eigennützig, denn er wird von dem mysteriösen Saito erpresst.

Als Cobbs Frau ihren Mann auffordert, die Probleme in der realen Welt hinter sich zu lassen und mit ihr in einem Traum zu verweilen, muss er eine Entscheidung treffen.

Warner Brothers


Das Konzert – ab 29.07.2010 im Kino

Der Dirigent des berühmten Bolschoi-Orchesters verliert unter Breschnev seinen Job, weil er seine jüdischen Mitarbeiter nicht entlassen will. Nun arbeitet er als Putzmann an seiner einstigen Wirkungsstätte. Dort lässt er eines Abends ein Fax mit der Einladung des Bolschoi-Orchesters nach Paris aus dem Büro des Direktors verschwinden und hat die verrückte Idee, mit seinem Orchester in alter Besetzung unter falschem Namen im Théâtre du Châtelet zu spielen. Bereits die Fahrt nach Paris wird zu einem Desaster, doch das Konzert allem Unbill zum Trotz ein Erfolg.

DAS KONZERT gehört mit zwei „Césars“ zu den Gewinnern der diesjährigen französischen Filmpreise. Allein in Frankreich ließen sich bisher mehr als zwei Millionen Besucher vom vielfach ausgezeichneten Film des französisch-rumänischen Regisseurs begeistern.

“Witzig, emotionsgeladen und einfach fantastisch! Ein toller Film!” – disorderedkitten

Concorde

Toy Story 3 – ab 29.07.2010 im Kino

Regisseur Lee Unkrich (Co-Regisseur von „Toy Story 2“ und „Findet Nemo“) und sein Team schicken die beliebten Spielzeug-Helden in ihr bislang größtes und lustigstes Abenteuer: in einen Kindergarten! In diesem Chaos aus klebrigen kleinen Händen, die es auf die „neuen“ Spielzeuge abgesehen haben, ist ihre größte Herausforderung erstmal zusammenzubleiben und sich – weder ganz noch in Teilen – zu verlieren: Kein Spielzeug darf zurückbleiben! Und plötzlich stehen sie auch noch den einheimischen Spielzeugen im Sunnyside Kindergarten gegenüber: einer wild gemischten Toy-Truppe um Anführer Lotso, ein Plüschbär, der nach Erdbeer riecht.

Sind diese Spielzeuge wirklich alle so herzlich, aufgeschlossen und nett, wie es auf den ersten Blick scheint? Und apropos erster Blick: Für Barbie und Ken (ja genau der Ken) scheint es tatsächlich Liebe auf den ersten Blick zu sein, als sie das erste Mal aufeinandertreffen…

Walt Disney
avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Kinonews der Woche – Filmstarts 30.09.2010

Beitrag  disorderedkitten am Mi Sep 29, 2010 7:01 pm

Ich – Einfach unverbesserlich – ab 30.09.2010 im Kino

Gru möchte unbedingt der größte Schurke der Welt werden. Um dies zu erreichen, plant er den Diebstahl des Mondes. Dazu benötigt er eine Maschine, die den Mond auf Taschengröße verkleinert. Die befindet sich jedoch unglücklicherweise im Besitz seines Erzfeinds Vector.

Die drei Waisenmädchen Agnes, Edith und Margo sollen sie für Gru besorgen. Anfänglich sind die drei für Gru nur Mittel zum Zweck, doch bald empfindet er mehr für das aufgeweckte Trio.

Universal Pictures Germany

Der letzte Exorzismus - ab 30.09.2010 im Kino

Der weit gereiste Prediger Cotton Marcus wird von Schuldgefühlen geplagt. Seine Teufelsaustreibungen sind reine Illusion, doch seine bibeltreuen Anhänger glauben an ihn und zahlen gut für seine Arbeit. Bei einem letzten Exorzismus will er den Schwindel durch ein Fernsehteam aufdecken lassen. Die Mission führt sie in den Süden der USA, wo die Farmerstochter Nell vom Teufel besessen zu sein scheint.

Die Show beginnt, doch nicht wie Marcus geplant hatte. Eine dunkle Macht offenbart sich Marcus und ihm muss schnell etwas einfallen, um Nell, sein Team und sich selbst vor diesem Dämon zu retten.

Kinowelt

Hot Tub – Der Whirlpool… Ist ‘ne verdammte Zeitmaschine!

HOT TUB – DER WHIRLPOOL… IST ´NE VERDAMMTE ZEITMASCHINE! erzählt eine Geschichte von vier Freunden, die von ihrem Erwachsenen-Leben total gelangweilt sind: Adam (JOHN CUSACK) hat von seiner Freundin den Laufpass bekommen, Lou (ROB CORDDRY), der Partylöwe, wird zu keiner Fete eingeladen, Nicks (CRAIG ROBINSON) Frau kontrolliert jede seiner Bewegungen und der Videospiel-Junkie Jacob (CLARK DUKE) verbringt seine Tage ausschließlich im Keller.

Nach einer wüst durchzechten Nacht, die in einem Whirlpool endet, wachen die Männer mit schwerem Kopf wieder auf – im Jahr 1986. So bekommen sie die Gelegenheit, noch einmal von vorne anzufangen: Der eine findet eine neue Liebe, der Andere kann sich endlich bei den Frauen beweisen, der Dritte kommt mit sich selbst ins Reine und der Letzte lernt endlich, was es heißt, zu leben…

20th Century Fox

Hochzeitspolka – ab 30.09.2010 im Kino

Frieder Schulz (Christian Ulmen) hat als Sänger der Band „Heide Hurricane” mit seinen Kumpels einst jeden Saal zum Kochen gebracht. Bis ihn ein aussichtsreicher Job als Geschäftsführer in die polnische Provinz verschlagen hat. Nur drei Jahre später ist aus dem coolsten Typen von Heide schon fast ein Spießer mit Häuschen und Karriere geworden. Als er gerade die Hochzeit mit seiner Liebsten, der Polin Gosia (Katarzyna Maciąg), vorbereitet, tauchen überraschend seine alten Band-Kumpels auf. Sie wollen die guten, alten Zeiten mit Party, Rock und Bommerlunder so richtig aufleben lassen. Doch Jonas (Fabian Hinrichs), Paul (Lucas Gregorowicz), Knack (Jens Münchow) und Manni (Waldemar Kobus) passen weder in Frieders neues Leben noch in das polnische Dorf. Klischees und Missverständnisse sorgen für allerlei Turbulenzen nicht nur zwischen den Freunden, Braut und Bräutigam, sondern auch zwischen Polen und Deutschen…

X-Verleih
Uncle Boonme erinnert sich an seine früheren Leben – ab 30.09.2010 im Kino

Der schwer kranke Uncle Boonmee beschließt, seine letzten Tage im Kreis seiner Verwandten auf dem Land zu verbringen. Dort erscheint ihm der Geist seiner verstorbenen Frau und auch sein lang verschollen geglaubter Sohn kehrt nach Hause zurück, allerdings nicht in menschlicher Form.

Um mit sich und seiner Krankheit ins Reine zu kommen, unternimmt Uncle Boonmee zusammen mit seiner Familie einen Marsch durch den Dschungel. Ziel der Reise ist eine geheimnisvolle Höhle – der Ort seiner ersten Geburt.

Movienet
avatar
disorderedkitten
Admin

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 30
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://disorderedkitten.de

Nach oben Nach unten

Re: Kinonews der Woche

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten