Cranium...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Cranium...

Beitrag  Luciana am Di Dez 22, 2009 8:13 pm

Cranium - Teamspaß für den ganzen Grips
Amerika ist bereits verrückt danach, die Briten sind dem Phänomen verfallen und nun erreicht das Cranium-Fieber auch Deutschland. Der Grund? Cranium ist ein faszinierendes Brettspiel für Familien und Freundeskreise, das unglaublich Spaß macht und das ganze Hirn fordert. Vier verschiedene Aufgabenbereiche verlangen von den Spielern Improvisationstalent, Köpfchen und Geschick. Wer weiß schon, wie man einen Geistesblitz knetet, Rhabarber rückwärts buchstabiert oder einen Gartenzwerg pantomimisch darstellt? Und wer kann schon aus dem Stegreif folgende Zeile fortsetzen: "Hat der alte Hexenmeister..."?

Cranium ist nicht nur ein Spiel, sondern ein echtes Phänomen. Plötzlich sitzen Teens, Twens und die ganz Großen stundenlang an einem Tisch und spielen sich mit Witz, Cleverness uns Geschick durch insgesamt 14 Fun-Aktivitäten. Während sich die einen das Hirn zermartern, hat der Rest gut lachen, denn: Auf dem Weg zum Ziel werden die Akteure zu brillanten Schauspielern, bildenden Künstlern, genialen Wortakrobaten und knallharten Strategen. Die unerbittliche Sanduhr spielt immer mit und erhöht den Druck und Spaßfaktor. Wer zuerst im Ziel ist - natürlich handelt es sich dabei um ein gigantisches Superhirn - hat gewonnen und jede Menge gelernt. Sie werden staunen, was in Ihren Freunden steckt!

Schon mal Miss Marple imitiert, eine Zahnspange geknetet oder ganz schnell "Hallelujah" rückwärts buchstabiert? Unglaublich, was Cranium von den Akteuren verlangt und welche Talente sich plötzlich am Spielbrett entfalten. Cranium wurde weltweit eine Million Mal verkauft und ist derzeit einfach das angesagteste Brettspiel. Sogar Julia Roberts gibt zu, süchtig nach Cranium zu sein. Also, seien Sie darauf gefasst, dass Sie beim Ausprobieren tatsächlich ein Spielfieber namens "Craniumania" ergreift!

So funktioniert's

Vor allem mit viel Spaß! Und den haben Sie garantiert beim Lösen der Aufgaben, die Sie auf den Cranium-Karten finden. Sie bewegen sich im Uhrzeigersinn über das Spielfeld immer auf die Mitte zu, denn da befindet sich das Cranium-Zentralfeld - Ihr Ziel. Auf dem Weg dahin lösen Sie zahlreiche Aufgaben aus den vier Bereichen DenkOnaut, KreatoKater, WörterWurm und StarSteller. Die Aufgabenbereiche erkennen Sie an den unterschiedlichen Farben der Kartensätze und auf dem Spielbrett. Die Position Ihrer Spielfigur gibt Ihnen also schon vor, aus welchem Bereich Sie eine Karte und somit eine neue Aufgabe ziehen dürfen.

Wenn Sie an der Reihe sind, müssen Sie die auf der Karte beschriebene Aufgabe meistern - ehe die Sanduhr abgelaufen ist. Nur wenn Ihnen das gelungen ist, dürfen Sie weiterziehen.

Auf einigen Karten finden Sie ein Club-Cranium-Zeichen. Wenn ein Team eine Club-Cranium-Karte zieht, ist Action angesagt. Denn dann spielen alle Teams gleichzeitig! Außerdem kann jedes Team an vier Zwischenstopps, die Planet Cranium heißen, auf die innere Schnellspur wechseln. Wie? Natürlich nur, wenn Sie die Aufgabe aus dem jeweiligen Kartensatz erfolgreich meistern. Nicht geschafft? Pech, dann geht's auf der kurvenreichen Außenbahn weiter.

Jeder Kartensatz hat einen anderen Schwerpunkt
Cranium wird mit vier verschiedenen Spielkartensätzen gespielt. Zu jedem Satz gehören spezielle Fragen oder Aktivitäten, die je nach Teamstärke ausgewählt werden und die grauen Zellen so richtig auf Trab bringen! Mit jeder gel! östen Aufgabe rückt das betreffende Team auf dem Spielbrett weiter.

WörterWurm:

Die deutsche Sprache überrascht und verwirrt selbst Könner immer wieder. Buchstabenjongleure kommen beim Vorwärts- (Alphabeta) oder Rückwärts-Buchstabieren (Mursredna) ins Schwitzen, echte Geistesblitze verlangt das Vervollständigen von Redewendungen. Gar nicht so einfach, von "lustiges Gemüse" auf "Kichererbse" zu schließen (Komplettator). Manche Wörter müssen erst sortiert werden (Zelpuz), dann wird aus "Reger Giftteich" plötzlich ein "Fertiggericht". WordWorm heißt außerdem, die richtige Bedeutung von Begriffen wie "asthenisch" oder "Ysop" zu klären (Bedeutikum).

DenkOnaut:

Fakten, Fakten, Fakten - damit lässt sich bei DenkOnaut richtig punkten (Faktoid). Außerdem werden wüste Behauptungen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft: Haben eineiige Zwillinge die gleichen Fingerabdrücke? (Gerüchteküche) Verschiedene Antworten stehen zur Wahl, wenn die genaue Todesursache von Casanova gefragt ist: War es der letzte Absinth, starb er bei seiner Arbeit als Bibliothekar, am Strick oder beim Liebesabenteuer? (Wisswahl)

KreatoKater:

Eine ganz neue Interpretation des Begriffs "darstellende Kunst" - die Spieler müssen zum Beispiel mit der lila Cranium-Knete einen Staubsauger formen (Skulptabäus), schnell mal eine Schwiegermutter zeichnen (Skizzerat) oder mit verbundenen Augen eine Brieftaube malen (Sensimal).

StarSteller:

Der wohl actionreichste Bereich von Cranium: Hier werden aus Teammitgliedern begnadete Doubles von Nina Hagen oder Marlene Dietrich (Mimitator). Oder die Spieler stellen pantomimisch einen Fliegenden Teppich dar (Pantomas). Musikalisches Gehör ist gefragt, wenn ein Team gesummte Hits und Evergreens wie "Die da" von den Fantastischen Vier oder "Ein Freund, ein guter Freund" von den Comedian Harmonists erkennen muss (Summherum).

Cranium ist ein faszinierendes Spiel für Teens, Twens und Erwachsene und dauert etwa eine Stunde. Cranium - ein Spiel für Herz und Hirn, Kopf und Bauch. Alter: ab 12 Jahren, Spieler: 4 und mehr. Ausgezeichnet als T.O.T.Y. Game of the Year 2004 von der Toys Industry Association.
avatar
Luciana

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 17.11.09
Alter : 37
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

So sieht es aus

Beitrag  Luciana am Di Dez 22, 2009 8:13 pm


Quelle:Amazon.de
avatar
Luciana

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 17.11.09
Alter : 37
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten